Über uns


Über uns






Flytech’s Mission:



Die Möglichkeit und den Genuss des Fliegens für Viele erreichbar machen.





Unsere Motivation


Mit Freunden Zeit verbringen ist toll! Vor Allem, wenn wir alle das gleiche Hobby teilen: das Fliegen. Wir arbeiten, damit wir unser Hobby auch Anderen zeigen und beibringen können, damit auch diejenigen die Schönheit und Freiheit des Fliegens erkennen, die bisher dieses nicht kannten.




Unsere Ziele


Piloten sind alle Teil einer Großen, aber zur gleichen Zeit einer kleinen Familie. Wir möchten, dass diese Familie weiter mit Menschen, wie Ihnen, die Etwas für die Gemeinschaft tun wollen und auch tun können, wächst. Wir bereiten ein Ambiente vor in dem Sie das Fliegen unter guten, bequemen Umständen spielerisch erlernen können. Wir kreieren ein buntes und aufregendes Clubleben, wobei auch neue Freundschaften geschlossen werden, wo Sie Ihre Freizeit nicht nur mit Freunden verbringen, sondern auch fachlich neue Kenntnisse sammeln können. Bei unseren Programmen erwarten wir nicht nur Sie, sondern auch Ihre Familie oder Freunde herzlich mit interessanten Freizeitaktivitäten!



Der Mensch hinter dem Gesicht



Sipos Gábor


CEO



Zuerst Weinfachmann, dann tätig im Außenhandel, am Ende postgraduierter Marketingfachmann. (C.I.M England).

1988-1991 Nach dem Wechsel der Regime in Ungarn war er Mitarbeiter an der ungarischen Botschaft in Holland.

1992-1996 In dieser Zeit war er der regionale marketing Manager, sowie kaufmännischer Leiter bei HBO, wobei er in den Nachbarsländern von Ungarn die Erschließung neuer Märkte koordiniert hat.

1996-1997 Leiter, Senior Director und Trainer der Marketing Academy in Budapest (MAB). 

In 1997 gründete er sein eigenes Unternehmen im Bereich organisationsentwicklungs- und Unternehmensführungsunterstützung Biaxial Consulting, wobei er verschiedene Leiter und Mitarbeiter ungarischer, sowie sämtliche ausländischer Großunternehmen weiterbildet.

In 2002 hilft er dem ersten unabhängigen TV-Sender HÍR TV auf den Markt. Seitdem ist er hier Verbreitungsleiter.

2005-2016 Mit Hilfe von Sanoma Média ZRT und Privatanlegern arbeitet er als Mitbegründer und Verbreitungsleiter bei Story4, später bei hilft er bei der Einführung des TV-Senders Story5. 

2012-2015 Er gründet Profit & More Consulting Zrt.

2015: Mit seinen zwei Partnern gründet er Flytech Innovation Services Zrt., damit das Erlebnis des Fliegens führ mehrere Menschen erreichbar wird.

2017: Als Mitbegründer startet er für ausländische Touristen spezielle inländische Programme im Rahmen des BE INSIDER Kft.



Jurasek Sándor


Manager



Seine Beziehung zum Fliegen wurde bereits im Kindsalter aufgebaut. In 1989 begann er bereits im Mittelstufen Honvéd College Nr. 10 des Széchenyi István Gymnasiums (Szolnok) den Typ IS-28, den Segelflieger auch genannt „der Wunderhirsch (csodaszarvas)“ zu fliegen.

Zwischen 1993-1997 studierte er in Szolnok an der Hauptschule als Oberleutenant, wobei er auch im Rahmen, sowie nach der Fallschirmspringerausbildung zuerst einen JAK-52 Motorantriebflugzeug flog, danach in 1995-1996 einen L-39 Strahlantriebflugzeug in Kecskemét flog.

In 1996 nach einem Unfall in seinem Privatleben musste er seinen militärischen Lebenslauf aufgeben und wurde in der Privatsphäre tätig. Mit dem fliegen hörte er aber nicht auf.

2014: Er macht eine Ausbildung bei Kék Ég RSE und bekommt eine Flugscheingenehmigung PLP A (SEP).

2015: In diesem Jahr bekommt er ebenfalls bei der Kék Ég RSE eine Flugscheingenehmigung PLP A (SEP), sein Lehrer: Cseh Róbert.

2016: Als Mitbegründer gründet er Flytech Innovation Services Zrt., damit das Erlebnis des Fliegens führ mehrere Menschen erreichbar wird. In diesem Jahr erreicht er Level 5 im Bereich Radio-Mail.

Fachlicher Lebensweg im Zivilsphäre

2015-2016: Distributive Director bei Sony Pictures Televisions Networks im Bereich Mittel-Ost-Europa. (12 Länder)

2014-2015: Regionaler Unternehmensunterstützer in Ungarn, Tschechien, in der Slowakei und Rumänien bei Euteslat Broadband (Skylogic S.p.A. (Kommunikation)).

2010-2014: Leiter der Einführung von dem digitalen Sender MinDig Tv Extra bei der Firma Antenna Hungária Zrt.

2007-2010: Verkaufsleiter bei HBO in Ungarn.

2003-2007: Leiter der Verkaufsabteilung an Kleinunternehmen bei PanTel Kft. Bei dieser ausgezeichneter Firma hatte er die Möglichkeit mit guten Kollegen in perfekter Teamarbeit die Hintergründe es Marketings und der Fernkommunikation zu erlernen.

2001-2003: Bei Norriston, Arthur P. Noyes Foundation Pennsylvania, USA arbeitete er als Unterstützer in den Bereichen Finanzen, Verkauf, IT, sowie als Kontakthalter mit Kunden.

2000-2001: Mit seinen Unternehmenspartnern verwaltete und verkaufte er die Produkte von Fami S.p.A. (Italien.)

1998-2000: Sein erster „Stop“ in der Zivilsphäre war bei BPS Business Power Systems Kft. Er war der Leiter einer neuen Branche, wobei er Industriemöbel und Fließbänder in Ungarn verkaufte. Er hat sehr viel Herrn Madár István Unternehmensleiter und Besitzer zu verdanken, der ihm sehr viel beigebracht hat.



Cseh Róbert


Hauptpilot, Flugunterrichter



Studierter Ingenieur und Informatiker.

2004 beendete er sein Studium an der Pollack Mihály Universität für Mechanik und Ingenieurstechnik in Pécs, im Bereich Kibernetik und Robotik.

 

Fachlicher Lebenslauf

2008-2010: Er beschäftigt sich bei Banken mit Account Management Software Einführungen, als Consultant.

2013-2016: Bei Citibank arbeitet er als Senior Projekt Manager.

 

Flieger Lebenslauf

Seinen Privatpilotschein bekommt er in 2014, seitdem ist er Theorie- und Praxislehrer für Fliegen. Er lebt für das Fliegen.

In seiner kommerziellen- und in seiner Fachdiensterlaubnis stehen folgende Eintragungen:

– Nachtflugerlaubnis NVFR,

– Einmotoren Flugerlaubnis SEP,

– Mehrmotoren Flugerlaubnis MEP,

– Motorensegelflieger Flugerlaubnis TMG,

– legitime Instrumentenerlaubnis für Einmotorenflieger IR(A)/SE,

– legitime Instrumentenerlaubnis für Mehrmotorenflieger IR(A)/ME,

– Ausbreitung der Kenntnisse auf Englischer Sprache ICAO Level 5,

– Segelflugzeug und transparenter Schlepper Erlaubnis, Towing (S+B),

– Flugunterrichter FI(A),

– Lehrer der Klassenbewertung CRI(A),

– Airline Transport Pilot ATPL (Theory)



Unterrichts Zentrum


Flughafen Farkashegy, Terminal A



Budakeszi, Farkashegy 2092


Der Sportflughafen Farkashegy befindet sich 3km entfernt von Budakeszi. Dies ist Ungarns erster Segelflugzeugflughafen. Dieser ist der „Heimathafen“ für 3 Fliegerclubs: Aeroclub Farkashegy, Máv Fliegerclub und Kék Ég Repülő Sportegyesület. Am Flughafen läuft zurzeit Segel- und Motorflugzeugunterricht. Seit 1929 steigen im Kessel Farkashegy Segelflugzeuge in die Luft. In dieser Zeit wurden die Flugzeuge mit Hilfe spezieller Starterhilfen in die Höhe geschossen. Die Windrichtung ist Ideal, somit war ein langer Gleitweg für die Segelflugzeuge möglich. Der Start der Flugzeuge begann am Gipfel der Berge, deshalb musste man die Flieger jedes Mal dorthin zurücktransportieren.


Farkashegyi repülőtér


Möchten Sie mehr erfahren?